Über Uns

Seit 2016 lädt die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Wien jedes Jahr  die 100 besten Studierenden des ersten Abschnitts ein, an der mehrtägigen Veranstaltung Junge Rechtswissenschaft in Strobl am Wolfgangsee teilzunehmen. Die Auswahl dieser Studierenden basiert auf deren Studienleistungen im Rahmen des ersten Abschnitts des rechtswissenschaftlichen Studiums. 

Das Ziel der Jungen Rechtswissenschaft ist es, einerseits den Studierenden die Möglichkeit zu geben, einander bereits in einer frühen Phase ihres Studiums und außerhalb des universitären Alltags näher kennenzulernen, andererseits  auch der Fakultät einen Rahmen zu bieten, ihre eigenen Studierenden besser kennenzulernen, sie zu fördern und für ihre Forschung und Lehre zu begeistern. Auch nach Abschluss der Jungen Rechtswissenschaft werden die Teilnehmer*innen für die Dauer von fünf Jahren jedes Semester zu einer Veranstaltung, welche speziell für sie organisiert wird, eingeladen. 

Aber was passiert nach besagten fünf Jahren?

Als ehemalige Teilnehmer*innen der Jungen Rechtswissenschaft und nunmehrige Absolvent*innen des Diplomstudiums der Rechtswissenschaften haben wir das Konzept der Jungen Rechtswissenschaft in unserer Studienzeit zu schätzen gelernt. Die Fakultät ermöglichte es uns dadurch, trotz ihrer Größe nicht nur Kolleg*innen sondern auch die Universität auf einer persönlichen Ebene kennenzulernen und Freundschaften zu knüpfen, wodurch unsere Studienzeit auf vielerlei Ebenen bereichert wurde. Wir möchten nun diese positive Erfahrung und das Konzept der Jungen Rechtswissenschaft über die Zeit nach dem Studienabschluss hinaustragen und  in Form eines Absolvent*innenvereins weiterführen.  

Der Verein “Junge Rechtswissenschaft – Alumnae et Alumni” soll daher insbesondere einen institutionellen Rahmen dafür schaffen,  die während der Studienzeit geknüpften Kontakte auch über die zeitlichen Grenzen des Studienabschlusses hinaus aufrechtzuerhalten und zu pflegen. Zu diesem Zweck wird ein Hauptbestandteil der Vereinstätigkeit darauf gerichtet sein, Veranstaltungen in unterschiedlichen Formaten zu organisieren, die den persönlichen Austausch seiner Mitglieder fördern. Wir hoffen das erklärte Ziel durch regelmäßig stattfindende Treffen in Form eines Stammtisches und von Vortragsreihen, genauso wie durch die Offenheit gegenüber der Initiativen der Vereinsmitglieder zu gemeinsamen Aktivitäten zu erreichen.